zum Inhalt springen

Weiterführende Links

WEITERE THEMENSEITEN ZU JÜDISCHEM LEBEN

Shared History Project — 1700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland
Durch Verwendung von 58 chronologisch präsentierten Objekten schafft das Shared History Projekt ein facettenreiches historisches Narrativ. Von den frühesten Nachweisen jüdischer Präsenz in den römischen Provinzen des Rheinlands bis zum Deutschland und Österreich der Gegenwart erzählt das Projekt die Geschichte der komplexen Koexistenz von jüdischem und nichtjüdischem Leben im deutschsprachigen Raum der letzten 1700 Jahre.
https://sharedhistoryproject.org/about

Themenseite Jüdisches Leben in Deutschland
https://2021jlid.de/themenseiten-zu-juedischem-leben/
https://www.bundesregierung.de/breg-de/aktuelles/1700-jahre-juedisches-leben-1854114

PORTRÄTS JÜDISCHER FRAUEN u.a. der Ersten Frauenbewegung

Jüdisches Museum
https://www.juedischesmuseum.de/blog/femaleheritage-weibliche-seite/

Alice Salomon Archiv der ASH Berlin — sammelt, bewahrt und erschließt Dokumente der frühen internationalen und frauenbewegten Sozialen Arbeit im Kontext der Geschichte der Hochschule (1908-1971) um sie öffentlich zugänglich zu machen, zu beforschen und zu vermitteln.
https://www.alice-salomon-archiv.de/

„Von Jüdin für Jüdin. Die soziale Arbeit der Leipziger Ortsgruppe des Jüdischen Frauenbundes und ihrer Mitgliedsorganisationen bis zum Ende der Weimarer Republik“, Dissertation Jeanett Rapp, Berlin 2011.
https://d-nb.info/1026265576/34

Bertha Pappenheim
https://www.fembio.org/biographie.php/frau/biographie/bertha-pappenheim/
https://sharedhistoryproject.org/essay/for-bertha-pappenheim-feminism-was-a-bridge-between-german-and-jewish-culture

Helene Krämer Eine der bekanntesten Schülerinnen Berthas von Pappenheim und Pionierin in der Arbeit für Waisenkinder und Geflüchtete:
https://sharedhistoryproject.org/essay/helene-kramer-devoted-her-life-to-helping-refugees-before-becoming-one-herself